Moderation zielt darauf ab, gemeinsam zu Ergebnissen und Entscheidungen zu gelangen, die von der ganzen Gruppe getragen und umgesetzt werden.

Dabei ist im gesamten Prozess eine Beteiligung aller Teilnehmer zu erreichen, so dass sie engagiert sind, Aufgaben zu lösen und dabei eigene Interessen verwirk-lichen zu können. Bedeutsam für das Gelingen sind auch die Atmosphäre, die Rollen in der Gruppe, die Offenheit und der Umgang mit abweichenden Meinungen.

Hier kommt der Moderator ins Spiel. Er unterstützt die Teilnehmer bei dem Prozess ohne eine eigene Meinung ins Spiel zu bringen.

Moderation

Der Moderator steuert den Prozess durch: 

  • Vereinbarung und Überwachung der Regeln
  • Sammeln und Verdichten von Meinungen und Informationen
  • Überwachen des Zeitplans 
  • Verantwortung für die Einhaltung des Prozesses
  • Zusammenfassen vonEntscheidungen und Absprachen
  • Überprüfen der Zustimmung bei Entscheidungen und Vereinbarungen
  • Visualisieren der Diskussionen und Meinungsverschiedenheiten

Anwendungsbereiche der Moderation:

  • Bürgerversammlungen
  • Stadtteilsitzungen
  • Organisationsentwicklung
  • Seminare und Konferenzen
  • Kongressen und Tagungen
  • Besprechungen und  Teammeetings
  • Projekt-und Qualitätsmanagement
  • in Schulen
  • in der Pädagogik
  • in der Erwachsenenbildung 
  • und viele mehr.....